• Wo unsere Logen zu finden sind

     

    Die FGLD hat Mitgliedslogen in Aachen, Berlin, Bielefeld, Darmstadt,  Dortmund, Düsseldorf (2x), Essen , Flensburg, Göttingen, Hamburg, Hannover (2x), Köln, Lippstadt, Mannheim, München, Münster, Nürnberg, Osnabrück, Potsdam, Reutlingen, Saarbrücken, Wetzlar und Wiesbaden.

    Außerdem gibt es freimaurerisch arbeitende Kreise mit dem Ziel der Logengründung in Aschaffenburg, Dresden, Frankfurt, Hoya, Konstanz, Meiningen und Weimar.
    Zu den Informationen der einzelnen Logen gelangen Sie HIER

     

     

  • Aachen: Diotima

    Loge Diotima, Nr. 20 i. O. Aachen

     

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     

    Die Loge wurde im Jahr 2010 von Schwestern der Loge SCI VIAM i. O. Köln und  der Loge TUSCULUM i. Or. Düsseldorf gegründet.

    Frauen, die freimaurerisch arbeiten, kommen aus unterschiedlichen Berufen und Lebenshintergründen. Üblicherweise treffen sich die Mitglieder einer Loge zwei- bis dreimal im Monat: zu Schwesternabenden, an denen wir freimaurerische Themen vertiefen, zur Tempelarbeit und zu unseren Gästeabenden.

    Durch die Arbeit an uns selbst streben wir eine humanistische Einstellung zum Leben an, wobei wir versuchen, uns und unser Umfeld durch geradliniges, ethisches Verhalten zu verbessern und somit das menschliche Miteinander zu fördern.

    Unsere rituellen Arbeiten helfen uns dabei.

    An unseren Gästeabenden sind Frauen ab 21 Jahren willkommen, wenn sie sich für Freimaurerei und unsere Arbeit interessieren. Hier werden Vorträge mit freimaurerischem Bezug gehalten und anschließend zur Diskussion gestellt. So können Sie mehr über uns und unsere Logenarbeit erfahren.

    Haben wir Sie neugierig gemacht?

    Dann besuchen Sie uns an einem unserer Gästeabende: 

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Image Module