infinitascut.gif
Constantiacut.gif
mosaikcut.gif
welt.jpg

Willkommen bei der Frauen-Großloge von Deutschland!

Gibt es Frauen, die Freimaurerinnen sind? Ja, die gibt es! Wir freuen uns, dass Sie uns gefunden haben. Seit 1949 gibt es Freimaurerinnenlogen in Deutschland. Zuerst in Berlin, dann kamen Düsseldorf und Wetzlar dazu und heute gibt es Logen für Frauen von Flensburg bis Konstanz und von Aachen bis Dresden. 

Die Frauengroßloge von Deutschland ist ein Verband von über 30 Frauenlogen und Kreisen, die eine Logengründung vorbereiten. Hier erhalten Sie Informationen rund um die deutschen Frauenlogen: Über unsere Arbeit, in welchen Orten Sie uns finden, welche Veranstaltungen öffentlich sind und wie Sie Kontakt zu uns aufnehmen können.

Ihre darüber hinausgehenden Fragen und Ihr Feedback kommen an bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gibt es Frauen, die Freimaurerinnen sind? Ja, die gibt es! Wir freuen uns, dass Sie uns gefunden haben. Seit 1949 gibt es Freimaurerinnenlogen in Deutschland. Zuerst in Berlin, dann kamen Düsseldorf und Wetzlar dazu und heute gibt es Logen für Frauen von Flensburg bis Konstanz und von Aachen bis Dresden. 

Die Frauengroßloge von Deutschland ist ein Verband von über 30 Frauenlogen und Kreisen, die eine Logengründung vorbereiten. Hier erhalten Sie Informationen rund um die deutschen Frauenlogen: Über unsere Arbeit, in welchen Orten Sie uns finden, welche Veranstaltungen öffentlich sind und wie Sie Kontakt zu uns aufnehmen können.

Ihre darüber hinausgehenden Fragen und Ihr Feedback kommen an bei kontakt@freimaurerinnen.de

Image Module

Wie Freimaurerin werden?

Eine neue Schwester, so nennen sich die Mitglieder einer Loge, wird in einer feierlichen Initiation in die Loge aufgenommen. Bis es so weit ist, müssen beide Seiten, die Loge und die Suchende, sich kennengelernt haben. Dies geschieht in der Regel über den Besuch der offenen Vortragsabende in den Logen. Im Gespräch und in der Diskussion stellen so alle Seiten über einige Monate fest, ob eine Mitgliedschaft von Interesse ist. Letztlich stellt die Interessierte einen Antrag auf Aufnahme in die Loge, über den dann die Mitglieder abstimmen. Unsere Logen sind eingetragene Vereine, e.V. Die Aufnahme in die Freimaurerinnenloge ist damit zugleich ein Vereinsbeitritt. Die Satzung kann vor dem Beitritt eingesehen werden.