sophiacut.gif
tempercut.gif
Constantiacut.gif
gotikfeature.jpg

Berlin: New Horizons

Loge Nr. 33, i. Orient Berlin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


We are an international, multicultural lodge of women freemasons - guided by masonic values such as tolerance, honesty, equality and fraternity and we are connected in sisterhood. We as women freemasons understand ‘fraternity’ as respect towards all human beings and the ‘sisterhood’ represents the connection to all women within the lodge.

Our lingua franca is English. It is the language most of us - more or less - understand, and that gives us the opportunity to exchange our ideas. Nevertheless, German is our association language, and the bilingual work opens up additional possibilities in communication and understanding.

The idea to establish an international English-speaking lodge for women in Berlin first emerged in the summer of 2018, following which sisters of several lodges of the Women's Grand Lodge of Germany (FGLD) set up a regular working group under the control of the Women's Grand Lodge of Germany. One year later in the summer of 2019 an association was founded with 12 full members.

Finally on the 22nd of August 2021 we started our work as a lodge within the FGLD.

We meet at regular intervals to organise the next milestones, work our rituals, and discuss with sisters and guests several topics of social, political and individual importance.

Originating from different countries we have the great opportunity to reflect our cultural backgrounds, to open our minds and while we sit and discuss our views of the world, we try to discover new horizons.

www.new-horizons.net

Wir sind eine internationale, multikulturelle Loge von Freimaurerinnen - geleitet von freimaurerischen Werten wie Toleranz, Ehrlichkeit, Gleichheit oder Brüderlichkeit und wir sind in der einer Schwesternschaft verbunden. Brüderlichkeit verstehen wir Freimaurerinnen in Bezug auf Respekt allen Menschen gegenüber und Schwesternschaft repräsentiert unsere Verbundenheit mit allen Frauen in der Loge. 

Unsere Lingua Franca ist Englisch. Es ist die Sprache, die die meisten von uns mehr oder weniger verstehen und die uns die Möglichkeit gibt, unsere Ideen auszutauschen. Gleichwohl ist Deutsch unsere Vereinssprache und die bilinguale Arbeit eröffnet uns zusätzliche Möglichkeiten der Verständigung und des Verstehens.

Die Idee, in Berlin eine internationale, englischsprachige Loge für Frauen zu gründen, entstand im Sommer 2018, worauf hin Schwestern mehrerer Logen der Frauengroßloge Deutschlands (FGLD) eine reguläre Arbeitsgruppe unter der Kontrolle der Frauengroßloge von Deutschland gründeten. Ein Jahr später, im Sommer 2019, wurde ein Verein gegründet, der mit 12 Vollmitgliedern startete.

Am 22. August 2021 haben wir endlich unsere Arbeit als Loge des FGLD aufgenommen.

Wir treffen uns in regelmäßigen Abständen, um die nächsten Meilensteine zu organisieren, unsere Riten abzuhalten und mit Schwestern und Gästen verschiedene Themen von gesellschaftlicher, politischer und individueller Bedeutung zu besprechen.

Aus verschiedenen Ländern kommend, haben wir die große Chance, unseren kulturellen Hintergrund zu reflektieren, unseren Geist zu öffnen und während wir sitzen und unsere Sicht auf die Welt diskutieren, versuchen wir gemeinsam neue Horizonte zu entdecken.

Loge Nr. 33, i. Orient Berlin


We are an international, multicultural lodge of women freemasons - guided by masonic values such as tolerance, honesty, equality and fraternity and we are connected in sisterhood. We as women freemasons understand ‘fraternity’ as respect towards all human beings and the ‘sisterhood’ represents the connection to all women within the lodge.

Our lingua franca is English. It is the language most of us - more or less - understand, and that gives us the opportunity to exchange our ideas. Nevertheless, German is our association language, and the bilingual work opens up additional possibilities in communication and understanding.

The idea to establish an international English-speaking lodge for women in Berlin first emerged in the summer of 2018, following which sisters of several lodges of the Women's Grand Lodge of Germany (FGLD) set up a regular working group under the control of the Women's Grand Lodge of Germany. One year later in the summer of 2019 an association was founded with 12 full members.

Finally on the 22nd of August 2021 we started our work as a lodge within the FGLD.

We meet at regular intervals to organise the next milestones, work our rituals, and discuss with sisters and guests several topics of social, political and individual importance.

Originating from different countries we have the great opportunity to reflect our cultural backgrounds, to open our minds and while we sit and discuss our views of the world, we try to discover new horizons.

www.new-horizons.net

Wir sind eine internationale, multikulturelle Loge von Freimaurerinnen - geleitet von freimaurerischen Werten wie Toleranz, Ehrlichkeit, Gleichheit oder Brüderlichkeit und wir sind in der einer Schwesternschaft verbunden. Brüderlichkeit verstehen wir Freimaurerinnen in Bezug auf Respekt allen Menschen gegenüber und Schwesternschaft repräsentiert unsere Verbundenheit mit allen Frauen in der Loge. 

Unsere Lingua Franca ist Englisch. Es ist die Sprache, die die meisten von uns mehr oder weniger verstehen und die uns die Möglichkeit gibt, unsere Ideen auszutauschen. Gleichwohl ist Deutsch unsere Vereinssprache und die bilinguale Arbeit eröffnet uns zusätzliche Möglichkeiten der Verständigung und des Verstehens.

Die Idee, in Berlin eine internationale, englischsprachige Loge für Frauen zu gründen, entstand im Sommer 2018, worauf hin Schwestern mehrerer Logen der Frauengroßloge Deutschlands (FGLD) eine reguläre Arbeitsgruppe unter der Kontrolle der Frauengroßloge von Deutschland gründeten. Ein Jahr später, im Sommer 2019, wurde ein Verein gegründet, der mit 12 Vollmitgliedern startete.

Am 22. August 2021 haben wir endlich unsere Arbeit als Loge des FGLD aufgenommen.

Wir treffen uns in regelmäßigen Abständen, um die nächsten Meilensteine zu organisieren, unsere Riten abzuhalten und mit Schwestern und Gästen verschiedene Themen von gesellschaftlicher, politischer und individueller Bedeutung zu besprechen.

Aus verschiedenen Ländern kommend, haben wir die große Chance, unseren kulturellen Hintergrund zu reflektieren, unseren Geist zu öffnen und während wir sitzen und unsere Sicht auf die Welt diskutieren, versuchen wir gemeinsam neue Horizonte zu entdecken.

Image Module

Wie Freimaurerin werden?

Eine neue Schwester, so nennen sich die Mitglieder einer Loge, wird in einer feierlichen Initiation in die Loge aufgenommen. Bis es so weit ist, müssen beide Seiten, die Loge und die Suchende, sich kennengelernt haben. Dies geschieht in der Regel über den Besuch der offenen Vortragsabende in den Logen. Im Gespräch und in der Diskussion stellen so alle Seiten über einige Monate fest, ob eine Mitgliedschaft von Interesse ist. Letztlich stellt die Interessierte einen Antrag auf Aufnahme in die Loge, über den dann die Mitglieder abstimmen. Unsere Logen sind eingetragene Vereine, e.V. Die Aufnahme in die Freimaurerinnenloge ist damit zugleich ein Vereinsbeitritt. Die Satzung kann vor dem Beitritt eingesehen werden.