Constantiacut.gif
tempercut.gif
symbolacut.gif
rosenfeature.jpg

Bielefeld: Symbola

Loge Nr. 16, i. Or. Bielefeld

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.freimaurerinnen-bielefeld.com
 

Die unterschiedliche Wahrnehmung von DU und ICH erleben wir in jeder Gemeinschaft. Sie lehrt uns Einsicht in unsere Qualitäten und Umsicht auch mit uns selbst, damit wir unseren Geist für die Gedanken anderer und unser Herz für das Empfinden des Gegenübers zu öffnen vermögen. Dann – und erst dann, werden wir in der Lage sein, über uns selber hinaus zu schauen.
Marita G.


In der Freimaurerinnen-Loge Symbola in Bielefeld treffen sich Frauen, die sich ethischen Grundwerten, wie Toleranz und Menschenliebe verpflichtet fühlen und die unsere Welt aktiv mitgestalten möchten. Durch Auseinandersetzung mit Aktuellem, Zeitkritischem, Sozialem, aber auch mit Themen aus Kultur und Wissenschaft fördern wir Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterkenntnis und üben uns im Respekt vor der Meinung anderer. Erfolgreich ist unser Streben nur, wenn wir uns um vorurteilsfreies Denken und Handeln bemühen, offen für Meinungen anderer sind, neugierig die Chancen von Veränderungen wahrnehmen können und den Mut haben, über den eigenen Horizont hinauszuschauen.

Freimaurerei fordert

  • aktiv zu sein und aktiv zu leben,
  • Verantwortung zu übernehmen für sich und
  • verantwortlich zu handeln für die Gemeinschaft und die Natur, in der wir leben. 

Freimaurerei fördert

  • das Selbst - Bewusstsein der Einzelnen,
  • das Verantwortungsgefühl für die Gemeinschaft,
  • die Aufrichtigkeit und Geradlinigkeit sich selbst und
  • Toleranz und Respekt anderen gegenüber.

Eine Freimaurerinnenloge ist kein Kaffeekränzchen oder Stammtisch, keine therapeutische Gruppe und kein Kuschelbiotop für kleinbürgerlich denkende Menschen, die ihre Ruhe vor der Welt suchen.

Freimaurerinnen möchten den Ist-Zustand immer wieder in Frage stellen und Verbesserungen anstreben, wo immer diese möglich sind. Ohne dieses "in Frage stellen" des Status quo würden wir heute noch in Höhlen leben und Beeren sammeln; Penicillin, Autos und Telefon müssten ebenso erfunden werden wie die Begriffe Freiheit, Demokratie und Menschenrechte.

Mehr über Freimaurerinnen-Loge SYMBOLA in Bielefeld erfahren Sie unter: www.freimaurerinnen-bielefeld.com. Die Gästeabende der Freimaurerinnen-Loge SYMBOLA finden montags abends im 4-6 Wochenrhythmus statt. Wenn Sie zu diesen Abenden eingeladen werden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt auf unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

 

Image Module

Wie Freimaurerin werden?

Eine neue Schwester, so nennen sich die Mitglieder einer Loge, wird in einer feierlichen Initiation in die Loge aufgenommen. Bis es so weit ist, müssen beide Seiten, die Loge und die Suchende, sich kennengelernt haben. Dies geschieht in der Regel über den Besuch der offenen Vortragsabende in den Logen. Im Gespräch und in der Diskussion stellen so alle Seiten über einige Monate fest, ob eine Mitgliedschaft von Interesse ist. Letztlich stellt die Interessierte einen Antrag auf Aufnahme in die Loge, über den dann die Mitglieder abstimmen. Unsere Logen sind eingetragene Vereine, e.V. Die Aufnahme in die Freimaurerinnenloge ist damit zugleich ein Vereinsbeitritt. Die Satzung kann vor dem Beitritt eingesehen werden.