Kurzbiografien

Sie möchten mehr über die Autorinnen wissen?
Bitteschön: Für unsere regelmäßigen Autorinnen finden Sie nachstehend Kurzbiografien, die laufend ergänzt werden.
FrauMaurer möchte möglichst viele Meinungen und Perspektiven von Freimaurerinnen der Frauen Großloge von Deutschland aufgreifen. Neben den hier häufiger schreibenden Schwestern gibt es daher auch Gastautorinnen. Daher finden Sie nicht für alle hier eine Info, doch wir arbeiten daran… ;-)

Babette ist Jahrgang ‘60, verheiratet, keine Kinder, lebt im Rheinland und arbeitet im öffentlichen Dienst. Sie findet die Möglichkeiten der Anregung und des Austausches, die sich hier bieten, faszinierend und möchte mit ihren Beiträgen zeigen, wie Freimaurerei in die profane Welt wirkt und welche Denkanstöße sie liefern kann.

Freigeist ist Jahrgang ‘67, lebt am Rande des Ruhrgebiets und manchmal auch am Rande des Wahnsinns :-) , denn sie ist freiberuflich im Medienbereich tätig. Sie gehört seit 1999 zu unserem Bund. Freigeist schreibt hier, weil sie davon überzeugt ist, dass wir gut daran tun, endlich aus unserem Versteck zu kommen und die Möglichkeiten moderner Medien besser zu nutzen. Sie will deutlich machen, dass wir engagierte Frauen sind, die nicht “geheimniskrämern”, sondern offen über das sprechen, was ihnen wichtig ist: die Freimaurerei.

Hana ist Jahrgang ‘69, Naturwissenschaftlerin und lebt mit Mann und Sohn im Rheinland. Sie ist seit 1998 Freimaurerin und auf einer grandiosen Reise durch unendliche Weiten, suchend und immer wieder findend. Hana schreibt bei FrauMaurer um zu zeigen, dass Freimaurerei auch im 21. Jahrhundert brandaktuell ist. Sie freut sich über jeden Dialog mit Leserinnen und Lesern und wünscht sich eine breite Themenvielfalt in diesem Blog, so, wie in den Logen.

Lux ist Jahrgang ‘77, lebt im chaotisch-bunten Köln, liebt es, den HandwerkerInnen der Dombauhütte über die Schulter zu schauen und arbeitet freiberuflich als Kommunikationstrainerin. Sie ist seit 2003 Freimaurerin und schätzt an dieser “Arbeitsgemeinschaft” besonders die Möglichkeit zur vertieften Begegnung zwischen “Ungleichen”. Bei FrauMaurer schreibt sie, weil sie neugierig darauf ist, im Austausch neue Fragen und vielleicht auch Antworten rund um das Thema “Freimaurerei” zu finden.

Violetta ist Jahrgang ‘60, selbständige Kauffrau und lebt mit ihrer Familie in Ostwestfalen. Sie gehört seit 2000 dem Bund an. Violetta reist viel und tauscht sich mit Freimaurerinnen in ganz Europa aus. Sie weiß, was Freimaurerinnen in anderen Ländern beschäftigt. Sie schätzt Frauen, die sich für die Gesellschaft, in der sie leben, engagieren und sich mit ihren Fähigkeiten einbringen. FrauMaurer ist für sie eine Möglichkeit, interessierten Frauen Einblicke in die Denkvielfalt der Freimaurerinnen zu geben.

Zwilling ist 48 Jahre, verheiratet, ihre Kinder sind aus dem Haus. Sie führt eine Projektgesellschaft und lebt nach langer Zeit wieder zufriedener in Potsdam.
Zwilling schätzt die regelmäßige Anregung, sich mit Themen zu beschäftigen, die bewegen, freies Denken fördern und Gemeinschaft stiften. Durch die kontroverse Auseinandersetzung mit freimaurerischen Gedanken und Lebensfragen fühlt sie sich mutiger.
Sie mag zzt. den Ausspruch von Amelia Earhart: Mut ist der Preis, den das Leben verlangt, wenn es Frieden mit dir schließen soll.