Einfach mal was anderes

Die Sommerferien sind zu Ende, die Schule hat angefangen und ich komme aus dem Staunen nicht heraus. Schon häufiger ist es mir aufgefallen, dass der Nachwuchs durch Veränderungen im Alltag, die z.B. eine Urlaubsreise oder natürlich eine neue Schule mit sich bringen, ganz erstaunliche Entwicklungssprünge macht. 
Das wird bei uns Erwachsenen nicht anders sein, auch wir entwickeln uns, wenn wir neue Dinge tun oder Gewohntes anders angehen. Nur, dass wir uns vielleicht nicht bereitwillig genug aus unserer Komfortzone herausbewegen, Gelegenheiten zur Veränderung nicht ergreifen und so unsere eigene Weiterentwicklung quasi behindern. Nicht, dass Sie mich falsch verstehen, ich rufe Sie nicht auf dringend am Ice Bucket Challenge teilzunehmen, aber wie wäre es mit etwas anderem, das Sie sonst nicht tun? Erlauben Sie sich neue Gedanken, Veränderung, Weiterentwicklung!

Tags: ,

2 Responses to “Einfach mal was anderes”

  1. Hana sagt:

    Lieber Gast,
    ich freue mich sehr, dass Sie unseren Blog weiter begleiten. Auch wir freuen uns, dass es wieder los geht.
    Auf zu neuen Gedanken, fruchtbaren Diskussionen und Lust an der Veränderung und Weiterentwicklung!
    HG Hana

  2. Gast sagt:

    Liebe Hana und alle anderen Schreiber und Leser,

    schön, dass wir alle wieder da sind. Ich freue mich im kommenden Logenjahr auf einen regen Gedankenaustausch.

    Starke Richtungswechsel fallen ja leider immer mehr auf als die stillen.
    Wenn jemand plötzlich sein komplettes Leben umkrempelt sieht es jeder.
    Aber die kleinen, stillen Veränderungen sind meistens nur für uns sichtbar.
    Vielleicht müssen wir uns nur stärker auf uns selbst besinnen um in unserem eigenen Rhythmus Veränderungen zulassen zu können.

Leave a Reply